GRM

Frage: Ihre Frage Wie lösche ich alte Dateien in Linux


Wie lösche ich alte Dateien in Linux?

So löschen Sie Dateien, die älter als 30 Tage in Linux sind Löschen Sie Dateien, die älter als 30 Tage sind. Sie können den Befehl find verwenden, um alle Dateien zu suchen, die älter als X Tage sind. Löschen Sie Dateien mit einer bestimmten Erweiterung. Anstatt alle Dateien zu löschen, können Sie auch weitere Filter hinzufügen, um den Befehl zu finden. Altes Verzeichnis rekursiv löschen.

Wie lösche ich alte Dateien in UNIX?

Wenn Sie Dateien löschen möchten, die älter als 1 Tag sind, können Sie versuchen, -mtime +0 oder -mtime 1 oder -mmin $((60*24)) zu verwenden.

Wie lösche ich eine 1 Jahr alte Datei in Linux?

1 Antwort. /path/to/files* ist der Pfad zu den Dateien. -exec ermöglicht es Ihnen, einen Befehl wie rm zu übergeben. Sie sollten das {} in -exec immer in Anführungszeichen setzen (so lautet es -exec rm „{}“ \; ).

Wie lösche ich alte Dateien?

Wählen Sie System > Speicher > Dieser PC und scrollen Sie dann in der Liste nach unten und wählen Sie Temporäre Dateien. Aktivieren Sie unter Temporäre Dateien entfernen das Kontrollkästchen Vorherige Version von Windows und wählen Sie dann Dateien entfernen.

Wie lösche ich die letzten 7 Tage in Unix?

2 Antworten find : der Unix-Befehl zum Suchen von Dateien/Verzeichnissen/Links usw. /path/to/ : das Verzeichnis, in dem die Suche gestartet werden soll. -type f : nur Dateien finden. -Name ‘*. -mtime +7 : Nur diejenigen berücksichtigen, deren Änderungszeit älter als 7 Tage ist. -execdir.

Wie löscht man etwas unter Linux?

So entfernen Sie Dateien Um eine einzelne Datei zu löschen, verwenden Sie den Befehl rm oder unlink gefolgt vom Dateinamen: unlink filename rm filename. Um mehrere Dateien gleichzeitig zu löschen, verwenden Sie den Befehl rm gefolgt von den durch Leerzeichen getrennten Dateinamen. Verwenden Sie rm mit der Option -i, um jede Datei zu bestätigen, bevor Sie sie löschen: rm -i Dateiname(n).

Wie entferne ich 10 Tage alt in Unix?

3 Antworten ./my_dir Ihr Verzeichnis (durch Ihr eigenes ersetzen) -mtime +10 älter als 10 Tage. -Typ f nur Dateien. -keine Überraschung löschen. Entfernen Sie es, um Ihren Suchfilter zu testen, bevor Sie den gesamten Befehl ausführen.

Wie liste ich alte Dateien in Linux auf?

Sie könnten damit beginnen, find /var/dtpdev/tmp/ -type f -mtime +15 zu sagen. Dadurch werden alle Dateien gefunden, die älter als 15 Tage sind, und ihre Namen gedruckt. Optional können Sie am Ende des Befehls -print angeben, aber das ist die Standardaktion.

Wie lösche ich Dateien, die älter als 15 Tage Linux sind?

Erläuterung Das erste Argument ist der Pfad zu den Dateien. Dies kann ein Pfad, ein Verzeichnis oder ein Platzhalter wie im obigen Beispiel sein. Das zweite Argument, -mtime, wird verwendet, um die Anzahl der Tage anzugeben, die die Datei alt ist. Das dritte Argument, -exec, ermöglicht es Ihnen, einen Befehl wie rm zu übergeben.

Wie lösche ich Dateien, die älter als 5 Tage UNIX sind?

Verwenden Sie auch -type f, um nur Dateien zu löschen (und Unterverzeichnisse beizubehalten) Alternativ, wenn Sie dasselbe für alle Dateien machen möchten, die neuer als fünf Tage sind: find /path/to/directory/ -mindepth 1 -mtime -5 – löschen. @uom-pgregorio Ich würde vorschlagen, den Pfad in Anführungszeichen zu setzen.

Wo ist die Datei der letzten 30 Tage in Linux?

Sie können auch die Dateien durchsuchen, die vor X Tagen geändert wurden. Verwenden Sie die Option -mtime mit dem Befehl find, um Dateien basierend auf der Änderungszeit gefolgt von der Anzahl der Tage zu suchen. Die Anzahl der Tage kann in zwei Formaten verwendet werden.

Wie lösche ich alte Dateien aus ForFiles?

Gehen Sie wie folgt vor, um Dateien zu löschen, die älter als X Tage sind. Öffnen Sie eine neue Eingabeaufforderungsinstanz. Geben Sie den folgenden Befehl ein: ForFiles /p „C:\My Folder“ /s /d -30 /c „cmd /c del @file“ Ersetzen Sie den Ordnerpfad und die Anzahl der Tage durch die gewünschten Werte und Sie sind fertig.

Wie lösche ich alte Dateien automatisch?

Feld: Automatisches Löschen einer Datei oder eines Ordners Klicken Sie auf „Weitere Optionen“. Schaltfläche für die Datei und wählen Sie Weitere Aktionen > Ablaufdatum festlegen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um dieses Element an einem ausgewählten Datum automatisch zu löschen, und verwenden Sie das Kontrollkästchen, um das entsprechende Datum zum Löschen auszuwählen. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderungen zu speichern.

Wie schreibe ich ein Skript zum Löschen einer Datei?

Stapelskript – Löschen von Dateinamen. Gibt eine Liste mit einer oder mehreren Dateien oder Verzeichnissen an. /P. Fordert zur Bestätigung auf, bevor jede Datei gelöscht wird. /F. Löschen von schreibgeschützten Dateien erzwingen. /S. Löscht angegebene Dateien aus allen Unterverzeichnissen. /Q. Stiller Modus, nicht fragen, ob das Löschen des globalen Platzhalters in Ordnung ist. /EIN.

Wie erstelle ich einen Cron-Job zum Löschen von Protokolldateien?

Der Exec verzweigt eine Shell für jede Datei und verschwendet übermäßig Systemressourcen. Wenn Sie fertig sind, können Sie mit crontab -l Ihre persönliche Crontab auflisten. Dadurch werden alle rekursiv entfernt. Log-Dateien im Verzeichnis /path/to/file jeden Tag um 1 Uhr morgens.

Wie erzwingen Sie das Löschen einer Datei in Linux?

So entfernen Sie Dateien oder Verzeichnisse gewaltsam. Um eine Datei oder ein Verzeichnis zwangsweise zu entfernen, können Sie die Option -f verwenden, um einen Löschvorgang zu erzwingen, ohne dass rm Sie zur Bestätigung auffordert. Wenn eine Datei beispielsweise nicht beschreibbar ist, fragt rm Sie, ob Sie diese Datei entfernen möchten oder nicht, um dies zu vermeiden und die Operation einfach auszuführen.

Wie trenne ich Dateien unter Linux?

Der Unlink-Befehl wird zum Entfernen einer einzelnen Datei verwendet und akzeptiert nicht mehrere Argumente. Es hat keine anderen Optionen als –help und –version . Die Syntax ist einfach, rufen Sie den Befehl auf und übergeben Sie einen einzelnen Dateinamen als Argument, um diese Datei zu entfernen. Wenn wir einen Platzhalter zum Aufheben der Verknüpfung übergeben, erhalten Sie einen zusätzlichen Operandenfehler.

Wie erzwinge ich das Löschen einer Datei in Linux?

Öffnen Sie die Terminalanwendung unter Linux. Der Befehl rmdir entfernt nur leere Verzeichnisse. Daher müssen Sie den Befehl rm verwenden, um Dateien unter Linux zu entfernen. Geben Sie den Befehl rm -rf dirname ein, um ein Verzeichnis zwangsweise zu löschen.

Wo sind 2 Tage alte Dateien Linux?

Dateien finden und löschen, die älter als X Tage in Linux sind Punkt (.) – Repräsentiert das aktuelle Verzeichnis. -mtime – Stellt die Änderungszeit der Datei dar und wird verwendet, um Dateien zu finden, die älter als 30 Tage sind. -print – Zeigt die älteren Dateien an.

Welcher Prozess verwendet den meisten Speicher Linux?

Überprüfen der Speichernutzung mit dem Befehl ps: Sie können den Befehl ps verwenden, um die Speichernutzung aller Prozesse unter Linux zu überprüfen. Sie können den Speicher eines Prozesses oder einer Reihe von Prozessen in menschenlesbarem Format (in KB oder Kilobyte) mit dem Befehl pmap überprüfen. Angenommen, Sie möchten überprüfen, wie viel Speicher der Prozess mit PID 917 verwendet.

Choose Colour