GRM

Schnelle Antwort: Was sind PCI-Geräte unter Linux?


Peripheral Component Interconnect (PCI) ist, wie der Name schon sagt, ein Standard, der beschreibt, wie die Peripheriekomponenten eines Systems strukturiert und kontrolliert miteinander verbunden werden.

Was sind PCI-Geräte?

PCI steht für Peripheral Component Interconnect. Das PCI-Gerät, das Sie im Geräte-Manager sehen, gibt die Hardware an, die an die Hauptplatine Ihres Computers angeschlossen wird, z. B. PCI Simple Communications Controllers und PCI Data Acquisition and Signal Processing Controller, wie im obigen Screenshot gezeigt.

Wie finde ich PCI-Geräte unter Linux?

Der lspci-Befehl wird verwendet, um detaillierte Informationen zu allen PCI-Bussen und -Geräten im Server oder Desktop oder Laptop mit Linux-Betriebssystem anzuzeigen.

Was ist eine PCI-Gerätefunktion?

PCI steht für Peripheral Component Interconnect. Es verbindet die CPU mit einigen Dingen, die über PCI an einen PC angeschlossen sind: Grafikkarte, Speicher, USB-Controller, SATA-Controller.

Was sind Beispiele für PCI?

Beispiele für PCI-Geräte Modem. Netzwerkkarte. Soundkarte. Grafikkarte.

Was ist PCI-fähig?

Der PCI-Express-Steckplatz auf Ihrem Motherboard ermöglicht Ihnen den Anschluss von Grafikkarten mit dem PCIe-Bus-Standard. Wenn Ihr Computer einen integrierten Grafikchipsatz als primären Anzeigeadapter verwendet, müssen Sie zuerst den PCI-Express-Steckplatz im BIOS-Menü aktivieren, bevor Sie zu einer PCIe-Grafikkarte wechseln.

Wird PCI noch verwendet?

Peripheral Component Interconnect oder PCI ist die gebräuchlichste Methode, um Add-On-Controller-Karten und andere Geräte an ein Computer-Motherboard anzuschließen. Diese Art von Steckverbinder entstand Anfang der 1990er Jahre und wird noch heute verwendet. Derzeit gibt es drei Haupt-PCI-Motherboard-Anschlüsse (normalerweise als „Steckplätze“ bezeichnet).

Wie überprüfe ich meine PCI-Geräte?

Die PCI-Karten des Computers können mit einem Windows-Tool namens Geräte-Manager identifiziert werden, das auf neuen Computern vorinstalliert ist. Klicken Sie in der Desktop-Ansicht auf die Schaltfläche „>>“ in der Taskleiste. Wählen Sie „Systemsteuerung“ aus dem Menü. Wählen Sie „Geräte-Manager“ aus dem Menü.

Wie finde ich PCI-Geräte in Ubuntu?

lspci ist ein Dienstprogramm zum Anzeigen von Informationen über PCI-Busse im System und daran angeschlossene Geräte. Standardmäßig wird eine kurze Liste der Geräte angezeigt. Verwenden Sie die unten beschriebenen Optionen, um entweder eine ausführlichere Ausgabe oder eine Ausgabe anzufordern, die von anderen Programmen analysiert werden soll.

Wie finde ich meine Geräte-ID Linux?

Der beste Weg, irgendetwas unter Linux aufzulisten, besteht darin, sich die folgenden ls-Befehle zu merken: ls: Dateien im Dateisystem auflisten. lsblk: Blockgeräte auflisten (z. B. die Laufwerke). lspci: PCI-Geräte auflisten. lsusb: USB-Geräte auflisten. lsdev: Alle Geräte auflisten.

Was ist ein PCI-Segment?

Die PCIe-Spezifikation verwendet das Wort PCI-Segmentgruppe, um eine Nummerierung pro PCR zu definieren (einfach ausgedrückt ist die PCI-Segmentgruppe die Basisadresse des erweiterten CAS-Mechanismus jeder PCR, sodass eine Eins-zu-Eins-Zuordnung nativ erfolgt). Aufgrund ihrer Isolationseigenschaft werden die Ports des PCR als PCIe Root Port bezeichnet.

Wie funktioniert die PCI-Enumeration?

PCI-Express-Switch-Enumeration mit VMM-basierter DesignWare-Verifizierungs-IP. Während des Aufzählungsprozesses erkennt die Systemsoftware alle Switch- und Endpunktgeräte, die mit dem System verbunden sind, ermittelt die Speicheranforderungen und konfiguriert dann die PCIe-Geräte.

Wie finde ich den PCI-Konfigurationsspeicherplatz?

Der Konfigurationsraum ist typischerweise 256 Byte groß und kann mit Lese-/Schreib-Konfigurationszyklen zugegriffen werden. Das Zielgerät für den Zugriff auf den Konfigurationsraum wird mit dem Signal Initialization Device Select (IDSEL) ausgewählt, das dann von dem Zielgerät decodiert wird.

Was ist, wenn Sie nicht PCI-konform sind?

Wenn Ihr Unternehmen die PCI-Compliance-Standards nicht erfüllt und die Sicherheit von Karteninhaberdaten gefährdet ist, sind Sie haftbar – und könnten am Ende Tausende von Dollar an Geldstrafen zahlen. Einige der zusätzlichen Verbindlichkeiten und Bußgelder beinhalten: Alle Betrugsverluste, die durch die Verwendung kompromittierter Kontonummern entstehen.

Was ist die PCI-Compliance-Checkliste?

PCI-Compliance-Checkliste: Compliance sicherstellen. Wenn Ihre Organisation Karteninhaberdaten verarbeitet, speichert oder überträgt, unterliegen die Personen, Prozesse und Technologien in Ihrer Organisation, die mit Zahlungskarteninformationen interagieren oder diesen ausgesetzt sind, dem Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS).

Was ist der Unterschied zwischen PCI und PCIe?

Peripheral Component Interconnect oder besser bekannt als PCI ist ein Standard für den Anschluss vieler Geräte in Ihrem Computer, um dessen Fähigkeiten zu erweitern. PCIe verwendet eine serielle Schnittstelle anstelle der alten parallelen Schnittstelle, die von PCI verwendet wird.

Wie aktiviere ich PCI?

Aktivieren oder Deaktivieren eines PCI-Geräts Wählen Sie im Bildschirm System Utilities die Option System Configuration > BIOS/Platform Configuration (RBSU) > PCI Device Enabled/Disable und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie ein Gerät im System aus der Liste aus und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie Aktivieren oder Deaktivieren und drücken Sie die Eingabetaste.

Woher weiß ich, ob der PCI-Steckplatz funktioniert?

Sie können nach PCI-Kartenproblemen suchen, indem Sie zu Start/Systemsteuerung/System gehen und auf „Geräte-Manager“ klicken. Der Geräte-Manager stellt eine Liste aller Hardwarekomponenten in Ihrem Computer bereit.

Was ist eine PCI-Domäne?

Die PCI-Domäne vermittelt und stabilisiert Protein-Protein-Wechselwirkungen innerhalb der Komplexe. Die Rolle der PCI-Domänen ist höchstwahrscheinlich die eines Gerüsts für die anderen komplexen Untereinheiten und andere Bindungspartner.

Wo wird PCI-Bus verwendet?

Der Peripheral Component Interconnect (PCI)-Bus ist ein von Intel entwickelter Erweiterungsbus-Standard, der um 1994 weit verbreitet wurde. Er wurde verwendet, um Erweiterungskarten wie zusätzliche serielle oder USB-Anschlüsse, Netzwerkschnittstellen, Soundkarten, Modems, Festplattencontroller oder Video hinzuzufügen Karten.

Wie viele Arten von PCI-Steckplätzen gibt es?

AGP, PCI und PCI Express werden Ihnen heute höchstwahrscheinlich nur noch begegnen, wenn Sie mit Computern arbeiten. In der Abbildung unten sehen Sie ein Beispiel dafür, wie Erweiterungssteckplätze auf einem Motherboard aussehen können. In diesem Bild gibt es drei verschiedene Arten von Erweiterungssteckplätzen: PCI Express, PCI und AGP.

Welche Art von PCI-Steckplatz habe ich?

Scrollen Sie im Inhaltsbereich unter der Registerkarte Informationen nach unten und suchen Sie dann die Gruppe „Peripherietyp“. Der Typ des PCI-Busses wird neben jedem Gerät in der Spalte „Peripherietyp“ aufgeführt. Wenn beispielsweise „PCI-Express“ aufgeführt ist, verwendet Ihr PC PCI-Express-Steckplätze.

Was kann man an einen PCI-Steckplatz anschließen?

Es gibt eine große Anzahl von Peripheriegeräten, die dank PCI-Steckplätzen perfekt genutzt werden, einige davon sind: Modem. Netzwerkkarte. Soundkarte. Grafikkarte. TV-Tuner. Firewire-Karten. Controller-Karte. Scanner.

Was ist PCI-Ubuntu?

6. Ein PCI-Gerät ist im Grunde jede Computerhardware, die mit Ihrem Motherboard verbunden ist. Peripheral Component Interconnect war ein Standard, der von Intel eingeführt wurde, um Peripheriegeräte wie Audiokarten oder Grafikkarten einfach in Ihr Motherboard zu integrieren.

Choose Colour